Dienstag, 30. Dezember 2008

Unser Dezember

Hier ein Nachtrag zur Adventsfeier im Kindergarten, über die Feier selbst hatte ich ja weiter unten schon berichtet...

Jonas bastelt aus einer Hexentreppe, einem runden Stück Tonkarton und einer "Flamme" aus Tonkarton, sowie jeeeeeeeder Menge Kleber eine Kerze für den Tannenbaum!

So sieht die neue Kuschelecke im Gruppenraum aus, schön geschmückt mit Lichterketten und selbstgebasteltem Schmuck!

Jonas und der Nikolaus (man beachte die Motorradstiefel des Herrn in rot *gg*)

Den Schmuck für diesen Adventsstrauss haben die Kinder auch selbstgemacht!

Und hier bastelt Jonas sein Knusperhäuschen aus Butterkeksen - am Ende des Tages wurde das dann noch verspeist mit den Worten: "Mama, ich brauch heute kein Abendbrot, ich ess jetzt mein Knusperhaus!"

---------------------------------------
Am 4. Advent haben wir dann auch endlich mal Kekse gebacken *gg* und einen Tag später dann verziert - das war ne Kleckerei, kann man sich ja denken!!

Meine Männer verzieren die Kekse mit buntem Zuckerguss und Streuseln aller Art! Jonas Finger wandern allerdings mehr in den Mund, als daß Belag auf den Keksen landen *gg*

Die Weihnachtsbäckerei als alles fertig ist!!!

Und das sind sie - unser verziertes Schwarz-Weiß-Gebäck und Haselnusstaler von der Rolle! Dann gibt's noch Kandistaler, aber ohne Foto....

Herzliche Grüße
Anika








Einen Tag vor Jahresende

Heute schaffe ich dann vielleicht doch nochmal einen Post, nachdem die Feiertage, ein bißchen Kranksein und das Neuaufsetzen meines Rechners doch "ein wenig" Zeit in Anspruch genommen haben....

Es gibt ein paar Fotos zu sehen, vielleicht bearbeite ich parallel auch noch ein paar neue Glückwunschkarten, die ich dann zeigen kann und .... na, wir werden sehen!

Diese Fotos von Jonas 1. Lebkuchenherz möchte ich gerne zeigen - er hat schon öfters welche in Läden gesehen, aber er sollte ja ein *richtiges* vom Jahrmarkt bekommen. Als wir Anfang Dezember auf dem Winterdom waren, hat er dann endlich eins gekriegt. Es war so schweinekalt, der arme kleine Mann hat soo gefroren, daß er nur noch geweint hat, nichts war ihm mehr recht, er wollte nur noch nach Hause und ins Warme.... Und dann haben wir noch nichtmal nen passenden Text für sein Herz gefunden! Bis....

.... und dieses über den Weg lief:
Am nächsten Morgen wollte er es sofort essen - am liebsten ja noch vor dem Frühstück!! Naja, hinterher durfte er dann abbeißen - aber erst, nachdem Mami ein paar Fotos geschossen hatte :-)

Gleich beiß ich aber rein....
Hmmm, lecker Lebkuchen!!

Später war's dann nicht mehr soooooo lecker, die Hälfte liegt immer noch in einer Keksdose in der Küche rum *gg*

Herzliche Grüße
Anika

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Frohes Fest

Ich wünsche allen Lesern ein wunderschönes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr!

Herzliche Grüße
Anika

Dienstag, 9. Dezember 2008

Nochmal der klingende Adventskalender

In den letzten paar Tagen waren wir bei einigen Haustüren und haben den Klingenden Adventskalender in Fintel besucht. Einige schöne Türchen waren dabei, alle haben wir leider nicht geschafft...

Am 5.12. war die Adventsfeier im Kindergarten und so fand auch dort das 5. Türchen statt. Wir haben uns alle vor der Eingangstür versammelt, 2 Lieder gesungen und eine Art Fingerspiel gemacht. Überhaupt war der Adventsnachmittag wunderschön! Der KiGa war toll geschmückt, in den einzelnen Gruppenräumen waren Bastel-, Vorlese- und Malstuben eingerichtet und die Kinder konnten Nadelfilzen, Knusperhäuschen verzieren, einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann schreiben oder der Nikolauslegende lauschen.

Am Samstag war dann Nikolaus und Jonas wollte nach dem Grünkohlessen bei Oma und Opa doch noch unbedingt zum Klingenden Adventskalender. Ein wunderschön dekoriertes Fenster hat uns den Weg geleitet zu einem ganz besonders musikalischen Türchen: Geige und Blockflöten haben uns begleitet!! Hach ja, da kamen Erinnerungen hoch - Blockflöte, das konnte ich auch mal....

Und heute nach dem Kinderturnen haben sich die Eltern und Kinder wieder an einer Haustür eingefunden, dort wurde gesungen, vorgelesen und ein kleines bißchen gebastelt!! Jedes Kind durfte sich nämlich aus einer Bienenwachsplatte selbst eine Kerze drehen! Da war Action angesagt und alle waren voll dabei... Außerdem haben wir eine Geschichte "Die eilige Weihnacht" und ein Märchen "Das Geschenk der Löwin" gehört und 3 Lieder gesungen - hier wurde richtig was geboten!

Morgen ist es auch ganz hier in der Nähe, vielleicht gehen wir dort auch wieder hin....

Herzliche Grüße
Anika

Dienstag, 2. Dezember 2008

Adventskalender

Also einen Adventskalender wie im letzten Jahr wird es 2008 nicht geben, dafür habe ich nicht wirklich die Zeit. Aber ich habe mir vorgenommen, doch zumindest an den Adventssonntagen etwas zu machen... Tja, den 1. Advent hab ich ja schonmal verpennt *peinlich*
Auch da hatte ich viel um die Ohren, meine Mam hat ihren Geburtstag nachgefeiert, wir waren dort eingespannt.

Eigentlich war ja auch geplant, daß Nina und Familie am 1. Advent für 2 oder 3 Tage zu uns kommen. Das hat sich aber auch zerschlagen, aufgrund der erwarteten Wetterlage in den Alpen dieser Tage! Ein weiterer Grund, warum ich nix an virtuellem Adventskalender vorbereitet habe, ich hatte meine Gedanken wirklich woanders... Nun, da sie doch nicht hier sind, sondern schon am Sonntag in Richtung Ljubljana gestartet sind, fehlt mir trotzdem die Zeit (auch blöd, oder?!)

Heute wurde das 2. Türchen geöffnet und bei uns im Dorf findet der 3. Klingende Adventskalender statt. So wurde heute eine weitere Haustür für die Finteler geöffnet und wir waren auch dort. Das Mädchen aus der Familie kennt Jonas vom Spielplatz und auch aus dem Kindergarten. Ihre Mama hat uns zwei schöne Gedichte vorgelesen und dann haben wir noch spontan "Schneeflöckchen, Weißröckchen" gesungen - das war ein schöner Abschluss.
So eine klingende Haustür dauert nur ein paar Minuten, aber es ist immer wieder spannend, was die Bewohner so vorbereitet haben. - Mal sehen, vielleicht beteiligen wir uns im nächsten Jahr ja auch daran....

Herzliche Grüße
Anika

Hier kommen einige Eindrücke aus Berlin

Abfahrt in Fintel - Jonas ist noch voll guter Laune! Leider ist er noch so erkältet, daß er seinen Husten für die nächste Stunde nicht mehr loswird und wir in Lauenburg/Büchen einen "Nothalt" bei der Apotheke machen müssen, um seinen schlimmen Husten zu beruhigen!


Am Samstag im Legoland Discovery Centre: Jonas testet seine Konstruktionen an einer Rüttelplatte! Sie halten einiges aus...


Das Thema war u.a. der 4. Teil von Indiana Jones... Indys Lieblingstiere *gg* wie ja bekannt sein dürfte:

Es war alles schön weihnachtlich geschmückt, Kinder konnten Weihnachtskekse backen, in einem besonderen Workshop wurde Baumschmuck aus Lego zusammengebaut etc.


Das Mini-Miniland nur zum Thema Berlin - hier der Reichstag mit einem Seeed-Konzert im Vordergrund, echt klasse gemacht, sogar die entsprechende Musik wurde eingespielt...


Für den Fototermin als Löwenbändiger:


Und hier war dann schon wieder Abschied angesagt - zuerst dachten wir auch, sie umarmen sich, aber es artete dann doch wieder in ein lustiges Gerangel aus *gg*


Herzliche Grüße
Anika

Alles querbeet...

Ach je, hier läuft grad alles verquer - plötzlich ist Dezember, schnell vergeht die Zeit, das Jahresende steht vor der Tür, alles Mögliche will noch organisiert werden und sogar in meinem Blog herrscht Chaos *hihi*

Es gibt nur einen kurzen Bericht über unseren Besuch in Berlin. Meine langjährige Brieffreundin Nina aus Slowenien - ihren Blog könnt ihr unter http://nincula.blogspot.com beobachten, lesen vielleicht nicht ;-) - und ihr Mann Saso - auch er bloggt unter http://vrabcek.blogspot.com - waren mit ihren Kindern Erik und Karin (jaaaa, auch die 2 Süßen haben schon eigene Blogs mit ihren wöchentlichen Bildern ab dem Tag der Geburt. Aber die könnt ihr bei Mama & Papa auf den Blogs finden...) waren für einen Monat in unserer Hauptstadt zu Gast.
Da wir uns schon so lange kennen, nämlich seit 1994 per Brief, seit dem Sommer 1996 auch persönlich, wollten wir uns unbedingt wiedersehen. Seit dem letzten Treffen sind mittlerweile knapp 8 Jahre ins Land gegangen und da wurde es doch mal wieder Zeit, anstatt immer nur Briefe, Pakete und Mails auszutauschen, sich auch mal wieder in den Arm zu nehmen!

So haben wir 3 aus Fintel uns am Freitag vormittag (21.11.08) auf die verschneite Piste nach Berlin gemacht. Wir brauchten etwa 5 Stunden inkl. Pausen, das war schon okay.
An dem Tag war natürlich nicht mehr viel zu erleben, außer daß die Kinder sich kennen- und auch gleich lieben gelernt haben, lief nicht viel. Wir fielen um kurz nach 21 Uhr in die Betten.

Der nächste Morgen hatte ein wenig mehr Schnee gebracht, aber nicht genug zum Spielen! Gegen 11 Uhr sind wir direkt vor der Wohnung in die Strassenbahn gestiegen und ab zum Potsdamer Platz - das Ziel der Ziele für die Jungs: LEGOLAND!!!

Jaaa, ihr ungläubig dreinblickenden Leser, auch in Berlin gibt es ein Legoland, nicht bloß in Günzburg oder Billund!! In Berlin nennt es sich "Discovery Centre" - siehe hier: http://www.legolanddiscoverycentre.com/berlin - und ist im Sony Center untergebracht. D.h. es ist alles IM Gebäude, keine Draußen-Attraktionen. Trotzdem ist es ziemlich groß und bietet jede Menge Spielmöglichkeiten. Die 2 Jungs waren begeistert, die Eltern etwas gestresst vom Hinterherlaufen und die kleine Karin mit all den Eindrücken bestimmt total überfordert. Aber alles in allem hatten wir 3 oder 4 tolle Stunden dort!
Anschließend sind wir noch eine kleine Runde durch die Strassen gelaufen, aber es war einfach zu eisig, um es richtig zu genießen. Wir mußten Jonas versprechen, in der kommenden Woche mit ihm nach Hamburg zu fahren, er wollte so unbedingt Karussell fahren. Das haben wir aber bei dem eisigen Wind abgelehnt - unter Protest, nur unter Protest hat er sich auf Papas Schultern weitertransportieren lassen...

Tja und am Sonntag stand auch schon wieder Abreise auf dem Programm, da wieder schlechteres Wetter angesagt war, wollten wir früh starten. Der Plan scheiterte aber an unserem späten Aufwachen - so gegen halb 9... völlig unüblich für unseren Junior, der ja sonst schon um 7 auf der Matte steht! So war es dann im wahrsten Sinne des Wortes 5 vor 12, als wir unsere Freunde winkend am Fenster zurückgelassen haben! Es war eine herrlich sonnige Rückfahrt, blauer Himmel, kein Regen, kein Schnee - bestes Reisewetter also! Und wir sind noch im Hellen zuhause angekommen, na, zumindest in der Dämmerung.

Fotos zeige ich in einem anderen Beitrag, sonst geht hier wieder alles drunter und drüber....

Herzliche Grüße
Anika

Montag, 24. November 2008

Berlin! Berlin!

Endlich war es soweit! Am vergangenen Wochenende sind wir 3 nach Berlin gefahren, um meine (Brief)Freundin Nina und ihre Familie zu treffen. Es war wunderschön, sie nach knapp 8 Jahren wiederzusehen und die beiden Kinder kennenzulernen!
Kaum hatte ich einige Fotos geschossen, hatte ich auch schon die Ideen, wie ich sie verarbeite und endlich mal wieder ein Scrap zustande bringe ;-)
Und siehe da - heute ist das erste fertig:

credits: all papers for backgrounds by LJD, Template No. 11 by Lottchen

Es folgen sicherlich noch mehr Bilder, Scraps und auch ein Bericht - aber heute möcht ich echt nur noch in mein Bett!

Gute Nacht und herzliche Grüße

Anika

Montag, 13. Oktober 2008

Was macht die Hacke im Fliederbusch?

Letzten Mittwoch war mein Mini-Gemüse-und-Blumenbeet an der Reihe für den Herbst und Winter vorbereitet zu werden. Im Frühjahr haben wir ja nen kleinen Test mit 3 Kartoffeln gestartet - da mußten wir doch mal nachsehen, ob was draus geworden ist! Und ja, es ist - eine kleine Ausbeute, aber immerhin ein paar Kartöffelchen haben wir gesammelt!
Hier kommt der kleine Helfersmann mit Omis Kartoffelhacke
- oder ist es doch eine gefährliche Waffe???

Das ist sie: die erste Kartoffel aus unserem kleinen Garten!

Und so viele sind es am Ende...

"Mami, guck mal was ich kann - fotafier' das mal!"

Und unser Beet für den Vorher-Nachher-Vergleich:

(Hoffentlich überlebt der Schnittlauch den Winter...)

Meine Mama hat uns tatkräftig unterstützt - nein, eigentlich hat sie die ganze Arbeit mit Jonas alleine gemacht, ich hab nur so ein wenig rumgepusselt und zugesehen, mir ging's nicht besonders gut! Zur Belohnung gab's dann auch ein "Geschenk" von Jonas:


Die Blumen aus unserem Garten zeig ich nochmal gesondert, mit ein paar anderen Herbstbildern!

Herzliche Grüße

Anika

Donnerstag, 4. September 2008

Neues aus dem Bastelsalon

So neu sind die Karten zum Teil auch nicht mehr...

Alle sind sie ganz speziell für eine Person gebastelt, oft auf die Schnelle, aber immer mit viel Liebe gemacht! Komischerweise krieg ich Karten besonders gut unter Druck hin, also morgens basteln, abends verschenken *hihi*
Sie sind alle nach meinen eigenen Ideen entstanden und wurden von mir fotografiert.
Für ein kleines Mädchen zur Geburt
3D-Motiv geschenkt bekommen, kein Hersteller erkennbar

Für dasselbe kleine Mädchen, aber von jemand anderem geschenkt *gg*

3D-Motiv von LeSuh

Für eine Freundin

3D-Motiv: "Mylo & Friends" von Leane Creatif

Nach einer Vorlage/Sketch von Beate, meine eigene Umsetzung mit Tapetenresten

Ganz speziell für eine liebe Internetfreundin

3D-Motiv "Toreads" von Reddy Creative Cards


2 Auftragskarten für eine andere ganz liebe Internetfreundin

3D-Motive von TBZ, meine eigene Idee und Umsetzung

Und für noch eine ganz liebe Internetfreundin

3D-Motiv "Toreads" von Reddy Creative Cards

Für einen süßen kleinen Jungen zur Geburt
3D-Motiv aus einer "Kreativ mit Karten", leider Hersteller nicht mehr nachvollziehbar
Karte aus "Kreativ mit Karten" abgewandelt und vereinfacht
meine eigene Umsetzung, Schriftzug ausgedruckt

Für eine Freundin zum 30. Geburtstag

Sehr persönlich gestaltet, die Kreise sind Fotos der Gratulanten und unten ist ihr Bild!

Für ein Familienmitglied zum 50. Geburtstag

Ebenfalls eine eigene Idee und Umsetzung

Herzliche Grüße

Anika


Noch ein Blend aus meinem Kurs

Nichtmal dazu habe ich so wirklich Zeit... sehr schade, aber ich bleibe am Ball.... sporadisch *hihi*
Hier also ein weiterer Blend, sogar mit eigenen Fotos!

Herzliche Grüße
Anika

Neues aus der Dunkelkammer






Bei meinen Eltern im Garten


Ganz frisch von heute morgen auf dem Weg in den Kindergarten
Herzliche Grüße
Anika