Samstag, 28. Oktober 2017

Berglese - Unsere Weinlese 2017

 Blauer Wein an der überdachten Terrasse

Weißer Wein am Schuppen

Nachdem wir Anfang September aufgrund der Hochzeit und der dazugehörigen Vorbereitungen nicht viel Zeit für die Weinlese hatten, mussten wir für ungefähr eine Woche Netze über den Wein spannen. Denn auch den Amseln schmeckten die Trauben ziemlich gut! Vier Mal musste ich eine im Netz verfangene Amsel wieder befreien, bevor wir auch die Innenseite der überdachten Terrasse mit einem Netz abgespannt hatten. 

Am 18. September habe ich die blauen Trauben geerntet:

Knapp 3kg Trauben

  ...abgestrippelt...

 ... und gleich entsaftet!

Am 28. September ging es dann mit den weißen Trauben weiter, denn die brauchten noch ein paar Tage Sonne: 

 Und wieder fast 3kg Trauben!

Gewaschen, abgestrippelt und auch entsaftet!

Sehr lecker!!! Den weißen Traubensaft kann man so trinken, man muss nicht einmal nachsüssen. Der rote Saft ist säuerlicher, mal sehen, wie ich den verarbeite. Traubengelee haben wir aus den letzten 2 Jahren noch genug.

Herzliche Grüße
Anika


Freitag, 27. Oktober 2017

Ein Hochzeitsgeschenk - Dieses Mal ein Minigarten


Für meinen Bruder und meine Schwägerin habe ich einen Minigarten zur Hochzeit gepflanzt - ein paar hübsche Sukkulenten aus dem heimischen Garten unserer Eltern. Dazu einige Nordseesteine von unserem gemeinsamen Lieblingsort in Dänemark.

Einige Schmetterlinge für den Minigarten


Natürlich musste ich auch noch eine schöne Glückwunschkarte basteln. Endlich wollte ich mal wieder etwas aufwändigeres basteln und habe mir ordentlich Zeit genommen.

Angefangen mit einem Stempelmotiv von Don & Daisy:


Und eine Twisted Easel Card nach einer Anleitung aus dem Stempeleinmaleins:



Und die Innenseite:

Das war wirklich schön - ich sollte mir öfter die Zeit nehmen und ausführlich basteln!

Herzliche Grüße
Anika

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Ausbeute vom Stoffmarkt 2. September und eine weitere Kapuzenjacke

Links sind 3 Rollen Baumwolle - juhu! Meinen Eulenstoff gibt's nicht mehr nur als Gobelin!!
Material für 2 Kapuzenjacken, wovon eine für mein Patenkind zum Geburtstag sein soll

Eine Janice von Pattydoo in Wunschfarbe für mein Dreizehnjähriges Patenmädchen in Größe 34

Eine kreative Kordellösung... wenn man wieder alles schiefläuft muss man das Beste draus machen ;-)



Bündchen aus Sweat mit kleinen Bündcheneinsätzen an den Seitennähten, damit es dehnbarer ist.

Und aus dem mintfarbenen Sweat nähe ich später etwas anderes....

Herzliche Grüße
Anika

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Selbstgemachtes Fischfilet mit Kräuterkruste



Wieder einmal gab es bei uns ein abgewandeltes Gericht aus einem Chefkochrezept - Schlemmerfilet mit Kräuterkruste

400-500gr. Lachsfilet (ich habe 2 gekühlte Packungen vom Aldi gekauft)
2 Zwiebäcke
4 EL Semmelbrösel
1 rote Spitzpaprika
2 Stangen Frühlingszwiebeln
2 EL Sonnenblumenöl
1 TL Instant Gemüsebrühe
2 EL Kräuter
1 EL Senf, mittelscharf
etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer

Das Fischfilet mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Paprika und Frühlingszwiebeln kleinschneiden. Den Zwieback zerkleinern und mit den Semmelbröseln mischen. Paprika, Frühlingszwiebeln und die restlichen Zutaten mit Zwieback und Bröseln mischen und eventuell so viel Wasser hinzufügen, daß eine streichfähige Masse entsteht. Die Mischung auf dem Fisch verteilen und für ca. 20-25 min bei 200 Grad im Ofen backen.



Eine leckere Variation ist übrigens auch geschmolzene Kräuterbutter mit Paprika, Tomaten, Zwieback und Semmelbröseln!

Guten Appetit!

Herzliche Grüße
Anika



Dienstag, 24. Oktober 2017

Ein Abendtäschchen aus Satin

Zu meinem weinroten Abendkleid brauchte ich ein passendes Abendtäschchen, da mir meine ganzen anderen Handtaschen zum bunt, zu sommerlich, zu derb oder einfach "zu gekauft" waren - nix passte!

Ein Stück Taft, 2m Pailettenschnur und 1,5m schwarzes Samtband

Zuerst ein XXL-Bowie nach Pattydoo. Von dieser Seite und mit Schleife sah sie ja noch ganz gut aus...


Da ich als Innenstoff jedoch ein helles Rosa genommen hatte, gefiel sie mir gar nicht.

Außerdem hat das Bügelvlies nicht funktioniert bzw. hinterließ häßliche Blasen und Falten...

So habe ich mich dann für einen anderen Schnitt entschieden, nämlich eine "Pauline" aus Miri D.s "Tolle Taschen selbst genäht" - ein bewährter Schnitt, den ich schon ein- oder zweimal genäht habe:


Dieses Mal habe ich das Vlies nicht auf die Innentasche aufgebügelt, sondern ein Bodenwischtuch mit Sprühkleber fixiert und mit einem Quiltstich genäht. 

Die Klappe habe ich vor der Weiterverarbeitung mit Pailettenband und Perlen bestickt, da sie mir sonst doch etwas zu schlicht war.

 Das Samtband dient als Taschenträger.

Verschlossen wird die Tasche mit einem Magnetknopf. Damit das Bodenwischtuch auch hier fixiert ist, habe ich es mit einem schönen Quiltstich umnäht.

Oh schade... die Tasche sieht man gar nicht :-)
Es war ein sehr schöner Tag!
Alles Liebe noch einmal für Euch zwei!!!

Herzliche Grüße
Anika