Samstag, 30. November 2013

Adventskalender?

Ich hatte mir für dieses Jahr überlegt, wieder einen Blog-Adventskalender zu machen, nur was Kleines, ein paar Geschichten, Rezepte und so weiter.... und plötzlich ist der 30. November! Ich hab nix vorbereitet... Mal sehen, ob ich noch etwas auf die Beine stelle!!

Zur Einstimmung - gestern Abend habe ich fleißig die Kalender unserer Kinder gefüllt! Gebastelt haben wir die Behälter zusammen, schon vor ein paar Wochen ging es los, da wir dieses Jahr ein paar mehr Sachen basteln wollen und nicht in Bedrängnis geraten wollen!

Hier sind also die Adventskalender Marke Eigenbau:
 Dieser hängt im mittleren Teil des Treppenaufgangs und ist für Jonas

Weiter unten hängt der Kalender für Johanna 
(deren Hand sich doch glatt mit ins Foto geschummelt hat...)

Wir haben für jedes Kind 8 Milchkartons ausgestanzt, die entweder aus Motivkarton oder unifarbenem Karton sind und dann mit Washitape beklebt wurden. Außerdem hatte ich ein Paket Spitztüten mit 3 verschiedenen Motiven gekauft, von denen sich jedes Kind eine Farbe aussuchen durfte. Die restlichen 8 Spitztüten werden aufbewahrt und/oder anderweitig verarbeitet.
Für die verbleibenden 8 Tage wollte ich die Geschenke und Süßigkeiten in Packpapier einwickeln und mit rotem Zickzackstich umnähen. DAS hat nicht so gut funktioniert, also habe ich Tütchen und Pakete geklebt. DAS hat nicht so gut funktioniert, also habe ich die geklebten Tütchen zum Teil noch mit GERADSTICH umnäht... doppelte Arbeit??? NEIN ;-)))

So sah es gestern Abend zu Anfang der Aktion aus - aber bitte nicht den Kindern verraten, was in den Päckchen ist!! Versprochen?!?!?!

Keine Sorge - nicht ALLE Süßigkeiten sind im Kalender, 
die Nikolausstiefel wollen ja auch noch gefüllt werden *psssssst*

Der Karton voll vorgefertigter Verpackungen...

... und beides zusammen dann wieder im Karton!
Ja, die 2 Spitztüten für den 24. Dezember sind noch leer - ich hatte vergessen, 
Schokoladen-Weihnachtsmänner zu kaufen *gg*
Aber nun ist ja alles da!
 
Morgen dürfen sie die ersten Päckchen aufmachen - ich hab heute schon vergessen, was ich reingetan habe....
 
Adventliche Grüße
Anika

Sonntag, 17. November 2013

Laternen 2013

Ich habe "noch" nicht alle Laternen fotografiert... aber diesen Herbst haben wir so einige Laternen gebastelt:

1.) Sehr früh angefangen haben wir mit Luftballon-Laternen bei den Pfadfindern, schöne bunte in gelb-orange-rot-grün. Leider haben nicht alle Luftballons von Meutenstunde zu Meutenstunde überlebt, so daß öfter mal neu angefangen werden mußte. Am Ende hatten aber alle Pfadis eine Laterne!
Tja, und genau DIE habe ich auch nicht fotografiert... Da wir aber 2 Exemplare zuhause haben, kann das ja noch was werden!

2.) Mit den Miniclub Mamis haben wir bei uns zuhause ebenfalls gebastelt - ich hatte kleine Tischlaternen-Zuschnitte gekauft und mit zwei Mamis daraus etwas gezaubert. Mami 3 und 4 haben eigene Entwürfe gebastelt - ich selbst wollte keine machen, da das Puzzeltrinchen ja eine Laterne bei den Pfadis mitgebastelt hatte. Ätsch Pustekuchen: "Mama, ich kann auch 4 Laternen haben!"
Also habe ich am nächsten Morgen noch diese gebastelt:

Eine Hello-Kitty-Laterne:
War gar nicht weiter schwierig:
Das entsprechende Motiv gibt's auf Seiten mit kostenlosen Ausmalbildern, 
das ergibt schonmal die Umrisse, den Rand etwa 1,5cm kleiner nochmal aufzeichnen, 
das Innere rausschneiden und mit rosa, weißem und lilafarbenen Transparentpapier hinterkleben.
Das Ganze natürlich 2x und für den Laternenkörper einen etwa 8cm breiten Streifen
zuschneiden, an beiden langen Seiten jeweils 1cm falzen und einschneiden.
Diesen Streifen ca. von Ohrunterseite bis Schleifenunterseite mit Heißkleber anbringen.

So lief also unser Töchterchen stolz mit ihrem elektrischen Teelicht in der Kitty im Haus Laterne! Denn die im KiGa gebastelte Entenlaterne gab es ja erst für den Laternenumzug am 11.11.

3.) Mit den schon oben erwähnten Mamis habe ich aus einem roten Wellpappezuschnitt eine Marienkäferlaterne gebastelt und aus einem grünen Zuschnitt eine Treckerlaterne. Momentan bastel ich noch an den Anleitungen, die reiche ich bei Gelegenheit nach!

Das Marienkäferchen ist meine eigene Idee:




 
Zu der Treckerlaterne hat mich ein Foto von Susanne Lazzaro inspiriert, die ganz tolle Laternen bastelt und verkauft:




Da wir mit elektrischen Teelichtern laufen, ist einfach sicherer für die gerade mal 2jährigen Kiddies, sind die Laternen oben geschlossen und hinten bzw. vorne offen, um die Teelichte einzusetzen.

Die Kinder waren allesamt begeistert und wir Mamis haben uns zu weiteren Bastelaktionen (Adventskalender, Weihnachtskarten, Nähen....) verabredet ;-)

Wenn Euch die Laternen gefallen, würde ich mich über einen netten Kommentar freuen!

Herzliche Grüße
Anika

Nähen mit Wachstuch: ein Geschenkpapierhalter

Wer hat denn noch so gefühlte zweiunddrölfzig Geschenkpapierrollen und keine vernünftige Aufbewahrungsmöglichkeit dafür - so wie ich?! Meine Kartons in der Ecke staubten mir einfach zu dolle ein und außerdem sah die Ecke zwischen den Sofas auch nicht so schön damit aus...

Dann habe ich hier vielleicht eine Idee für euch! Ich habe mal eine Aufhängung mit zwei geflochtenen Bändern gesehen und mir kam die Idee, wie ich die langen Streifen aus Wachstuch verwenden könnte, die in meinem Wachstuchpaket dabeiwaren.

Ich möchte die Aufhängung dekorativ im oberen Flur aufhängen, daher habe ich das einfache beige Wachstuch aufgehübscht. Es waren Abschnitte mit maritimem Muster dabei, das habe ich verarbeitet und die anderen Bildchen als Vorlage verwendet:

Eine Mittagspause lang geschnippelt, hingelegt und mit doppelseitigem Klebeband fixiert.
Es sind 3 Bahnen in unterschiedlicher Länge, habe das auch einige Mal ausprobiert und gemessen, bis es meiner Meinung nach passte.



Dann mit rotem und blauem Garn im Zickzack (nicht zu eng) appliziert.
Nur den oberen roten Fisch gab es auf dem Wachstuch, den habe ich als Vorlage für die anderen genommen...

 Oben alle 6 (SECHS!!!) Lagen mit dem breitesten Zickzack zusammengenäht!
Das hat mein Maschinchen anstandslos gemacht - ich bin ja soooo stolz ;-)

 Und dann mal mit Füllung - bei weitem nicht alle Rollen! 
Aber die schweren Packpapierrollen muß ich weglassen und woanders deponieren.

Nun fehlt noch eine Holzleiste zur Aufhängung - habe ich bei meinem Papa in Auftrag gegeben. Das kommt dann noch...

Vielleicht ist das eine Anregung für Euch? Schreibt mir doch eure Erfahrungen!

Herzliche Grüße
Anika


Samstag, 16. November 2013

Näharbeiten aus dem Oktober

Hach, ich bin spät dran mit meinem Nähkram aus dem Oktober... Es ist so einiges entstanden, deshalb gibt's auch nicht mehr für alles einen Extrabeitrag, okay?!

Das Puzzeltrinchen geht ja nun seit dem Sommer in den Kindergarten, in die Pinguingruppe des örtliches KiGas. Für den gruppeneigenen USB-Stick habe ich einen nicht-abnehmbaren Anhänger genäht, sowie ein kleines Beutelchen:


Für den Pinguin habe ich schwarzen Filz und weißen Baumwollfleece genommen.
Schnabel, Augen und Füße habe ich mit ganz kleinem Zickzack aufgenäht.
Die Rückseite ist ebenfalls schwarzer Filz, das Tierchen ist mit einem Rest Volumenvlies ausgestopft.
Von einem kleinen Handyanhänger habe ich die Nylonschnur zwischen die letzte Naht am Kopf eingenäht und vorher an den USB-Stick getüdelt.

Die Erzieherinnen haben sich sehr gefreut - nun können die vierteljährlichen Fotos gespeichert und so an die Eltern "ausgeliehen" werden. Wiedersehen macht Freude ;-)

*****
Tüdelüüüü, doch den Beitrag abgeschickt, dabei sollte es doch noch mehr werden....

Als ich ein drittes Kuschel-Spieltuch nähen wollte, ist mir die Vorderseite schon ziemlich mißlungen. Der Kommentar meines Liebsten: "Du nähst so schöne Sachen, aber das sieht einfach *piiiiiiiiiiiiiep* aus!" Okay...

Rettungsversuch:

Gelungen?! Ja, oder?! Ein Mini-Täschchen für den kleinen Piraten! Ausreichend für ein paar Hände voll Kastanien, die Trinkflasche oder das Kuscheltier... Sie wartet jetzt auf einen Mini-Räuber!

*****

Passend zur Apfelernte im Oktober habe ich mir eine fröhlich-bunte Herbsttasche mit meinem liebsten Apfelstoff genäht:


Die grüngepunkteten Henkel hatte ich noch als Rest von irgendeiner anderen Tasche liegen. Der Innenbeutel ist ein Beutel vom Discouter, aber ohne jeglichen Aufdruck und zu dünn für den "alleinigen" Gebrauch. Ich habe eine kleine Innentasche für Handy und Kleinkram aus Apfelstoff und einem pinken Schnippel reingenäht. Außen dran eine grobe Zackenlitze und - wer kann's erkennen? - ein bunter Anhänger mit D-Ring, für einen Taschenbaumler oder ähnliches.
Sie hellt die trüben Novembertage auch unheimlich auf!

*****

Auch wenn der Sommer nun vorbei ist, mußte ich doch noch die Sonnenliege für die Püppis neu beziehen. Das Stühlchen hatte ich schon für meine Puppen früher, auch ein Dachbodenfund bei meinen Eltern.



 Der buntgestreifte Stoff ist perfekt dafür und das Puzzeltrinchen ist begeistert! Ihre Puppen liegen nun im Wohnzimmer hinter der Terrassentür und genießen ab und an die Herbstsonne ;-)
*****

Haltet ihr noch durch? Ein Täschchen kommt noch, für das letzte Teil mache ich doch einen extra Beitrag auf, weil's was ganz Spezielles ist ;-)

Hier eine kleine Tasche - eine "Pauline" aus Tolle Taschen selbst genäht - für ein Nachbarsmädchen, bei der Junior zum Geburtstag eingeladen war. Sie wünschte sich einen Glitzer-Taschenbaumler mit ihrem Anfangsbuchstaben, den wir aus ihrem Wunschkorb ausgesucht haben. Sozusagen "drumherum" habe ich ihr die Tasche genäht und entgegen der ursprünglichen Anleitung mit einem Henkel versehen:


Wieder in Jeans und mit dem pinken Blümchenstoff innen - wie ich finde, eine tolle Kombi für junge Mädchen! Die Tasche wird mit einem Magnetknopf geschlossen. Auch dieser Henkel ist ein Rest von einer anderen Tasche - sowas bewahre ich immer auf, wie gut, kann man alles wiederverwerten!
Das Webband mit kleinen Comicpferden habe ich mit Bommelborte unterlegt und kleine Schnippel mit Handtaschen und Pumps verziert. Die breiteste Schlaufe habe ich mit weißem Nahtband unterlegt, damit das Satinband nicht kaputtgeht, wenn der Schlüsselring rausgedreht wird und das Ganze etwas stabiler wird.

Und hier nochmal der Taschenbaumler in der Nahaufnahme!

Damit seid ihr erlöst - danke an den, der bis zum Ende gelesen und geguckt hat!

Herzliche Grüße
Anika

Stickereien aus der Grundschule

Was man so alles beim Aufräumen findet... also ich wußte ja, daß sie da sind, aber ich bin ganz begeistert von meinen ersten Stickarbeiten aus der 3. und 4. Klasse.
Wird sowas heute eigentlich noch unterrichtet? Oder waren wir damals (ca. 1984) schon die Ausnahme, weil wir eine typische alte Handarbeitslehrerin mit weißen Haaren und Omadutt hatten? *gg*

Ich weiß nicht mehr, was als erstes entstanden ist, aber ich glaube, das rote und das grüne Deckchen. Eine von beiden lag früher immer auf dem Deckel des Plattenspielers bei meinen Eltern.




 Dieses hier war vielleicht eine "Sternchenaufgabe" - schon etwas kompliziertere Muster:


Erst wurde gestickt und dann mit andersfarbigem Perlgarn durchgezogen:


Wir haben auf farbigem Stramin gestickt, ist sehr einfach zu zählen. Ich kann mich erinnern, daß es mir sehr viel Spaß gemacht hat! Ich habe außerdem ein oder zwei Nadelbücher bestickt, eins davon für meine Oma. Das habe ich nach ihrem Tod geerbt, es muß auch hier im Haushalt sein, aber momentan weiß ich nicht wo... Es ist aus dunkelblauem Stramin und mit ähnlich buntem Muster bestickt.

Habt Ihr sowas früher auch gemacht? Würde mich über Kommentare freuen!

Herzliche Grüße
Anika


Ich wünsche mir von Buttinette zu Weihnachten...

Habt ihr schon von der Aktion auf Basteln mit Buttinette gehört?
Postet Euren Wunschzettel aus dem Online-Angebot von B. und mit etwas Glück könnt ihr genau DAS gewinnen!

Gewinnspiel Banner

Ich mache mit!

Ich wünsche mir...

... den Scrapbooking-Block Structura in Pastell, denn der steht schon länger auf meiner Wunschliste und ist so vielseitig zu verwenden, für Karten, Boxen etc.


... das Quiltpaket Weihnachten mint, ich hab's im Adventsideen-Katalog gesehen und mich sofort"verguckt"! Vielleicht schaffe ich ja dann vor Weihnachten noch ein paar Kleinigkeiten ;-)

... das Quiltpaket bordeaux, um das schleiche ich schon länger herum!

... das Knit & Weave Loom Set, das möchte ich unbedingt testen, weil ich nicht so toll stricken kann! Endlich mal Socken und Stulpen stricken!

... und zum sofort Testen des o.g. Sets das Sockenwollpaket Kalkutta!

Wie ich finde, eine super Idee von Buttinette! Ich würde mich freuen, wenn ihr mir, liebe Leser, die Daumen drückt! Mensch, wenn DAS klappt *hihi*

Herzliche Grüße
Anika

Freitag, 8. November 2013

Jonas bastelt Weihnachtskarten 2013 - NEUE BILDER!!

Auf der Hausmesse bei VBS in Verden im September haben Junior und ich uns Material für Weihnachtskarten gekauft. Er war so begeistert von diesem Stanzbogen-Set von Yvonne Creations, daß er am Workshopstand gleich eine Karte gebastelt hat und wir das Set uuuuunbedingt kaufen mußten. Da von jedem Motiv gleich zwei Stück enthalten waren, haben wir es unter uns aufgeteilt - jeder konnte 8 Karten basteln. Geprägter Kartenkarton in Leinenoptik war auch dabei, in 3 oder 4 Farben und 2 verschiedenen Größen. Also zum gleich loslegen!

Das ist Jonas' Karte aus dem Workshop bei VBS:


Und hier nochmal das Motiv, wie er es zuhause verbastelt hat:

Die Schneeflockenstanze habe ich mir gegönnt 
- und Jonas durfte die ersten Stanzteilchen verarbeiten ;-)

Und die anderen Karten - jetzt hat's geklappt!

 Hier hat er Tonkarton, einen "Cuttie", Schneeflocken und das Motiv kombiniert.
Etwas wild in den Farben, die Karte in blau passt nicht so ganz...

 Jonas verarbeitet ALLES - hier sind's die Ausstanzungen aus einem Kartenaufleger...

 Man beachte die mehrteilige Schneeflocke - die finde ich SUPER!!

 Da ist der Kartenaufleger mit den weiterbenutzten Stanzteilen!

 Kleine Glittertannenbäume aus weichem Stoff

 Und sogar mit Textilklebeband als Rahmen!
Das 3D-Motiv hat ganz viele hellgrüne Glitzersteine bekommen!!

Hier sind dann noch zwei Karten "frei Hand" mit dem Material, was ich ihm zusätzlich gegeben habe:

 Das rot-weiße ist Transparentpapier, kombiniert mit Glitzerstein und dem Textilklebeband.

Das Transparentpapier hat's Jonas angetan...
Kreativ ist auch der eckig geschnittene Silhouettenstanzer!!

Nun habe ich alle Bilder eingefügt, das war's momentan von uns!

Herzliche Grüße
Anika & Jonas