Mittwoch, 18. Februar 2015

Der neue Lieblingspulli

Da bin ich wieder - Junior wünschte sich einen Kaputzenpulli "so wie Mamas"!
Wenn ich ihm Kleidung kaufe, kaufe ich Größe 152 - daher war das Schnittmuster "Leo" bis Größe 146 eigentlich zu klein. Denn wenn ich schon was nähe, soll es ja auch länger passen ;-)
Aber nach gründlichem Nachmessen am Schnittmuster und an Junior kamen wir zu dem Schluss, daß auch die 146 vom "Leo" passen könnte!
Stoffe hatte er sich auch schnell ausgesucht und auch die Collegezahlen sollten es sein:
Der anthrazitfarbenen Sweat von Buttinette (allerdings aus einer früheren Bestellung) und dieser

Den Stoff habe ich letztes Jahr bei der Stoffkontor-Messe gekauft
 
Ich habe die kleinste Größe der Collegezahlen aus dem Downloadschnitt von Pattydoo genommen. 

 
Und gleich bei der ersten Zahl (die "5") gelernt, daß es nicht reicht, den Jersey mit Vliesofix auf den Sweat zu bügeln. Auch die Rückseite vom Sweat sollte fixiert werden ;-) Nachdem die erste Zahl .... nicht ganz gerade wurde, habe ich von hinten/innen dunkelgraue Einlage aufgebügelt und weiter appliziert.

Die Kängurutasche habe ich mit dem Sternchenjersey verstürzt und nicht mit Bündchen oder Jerseystreifen eingefasst. Ist übrigens eine tolle Möglichkeit die Tasche zu nähen!

Weitere Schritte beim Nähen habe ich nicht fotografiert, erst als Junior stolz grinsend den Pulli anhatte:

 Der Pulli des Jahres 2015 ;-)

Jaaaa, er hat einen nachtleuchtenden Skelettschlafanzug *lol*

Ich habe mit Junior schon besprochen, daß wir zwei uns mal mit der Kamera auf den Weg machen und bei gutem Wetter hübsche Fotos von unseren neuen Pullis machen ;-)

Herzliche Grüße
Anika


Dienstag, 17. Februar 2015

Ein Hoodie für mich - Riley von Pattydoo

Ich bin ganz begeistert von Inas Schnitten, dem Schnittmusterdesigner von Pattydoo! Habe mir selbst schon 2 Shirts "Liv" genäht, für's Puzzeltrinchen einen Pulli nach dem Schnitt "Leo" und auch für Junior mittlerweile einen Kaputzenpulli "Leo". Nun war ein "Riley" für mich an der Reihe. Den petrolfarbenen Sweat habe ich mir neulich bei Buttinette gekauft, dazu das passende Bündchen.
Um die Kaputze zu füttern wollte ich einen meiner Jerseys vom Stoffmarkt nehmen - von der petrolfarbenen "Liv" war noch genug übrig ;-)

Fertig zugeschnitten - Kaputze schon gesteckt!

Als erstes habe ich die Kaputze nach den Anleitungen (Video + Fotoanleitung beim Download-Schnitt) genäht. Den Jersey mußte ich um 90° gedreht zum Fadenlauf zuschneiden, weil es sonst nicht gereicht hätte. Beim ersten Tragen fiel dann auf, daß die Blümchen (jaaa, es sind Blümchen, keine bunten Kreise!) auf dem Kopf stehen, wenn die Kaputze auf dem Rücken liegt. Kleinigkeiten! Stört nicht weiter ;-)

 Eigentlich wollte ich keine Bänzel drin haben, aber durch das Absteppen wellte sich der Rand der Kaputze. Da war das Band doch nötig ;-)

Auch die Kängurutasche bekam den Blümchenjersey statt Bündchen an den Eingriffen.

Mit Selbstauslöser geknipst ("Mama? Was machst du da?" aus dem Hintergrund)
und noch ohne Bündchen.

Ich habe 2 Nummern größer genäht, da ich einen gemütlich-bequemen Kuschelpulli haben wollte. Es war aber definitiv nicht der letzte "Riley", aber den nächsten mache ich eine Nummer kleiner!
Wie gesagt, schicke Fotos mit der "großen" Kamera bei Tageslicht kommen noch...

Junior war begeistert und wollte auch sofort so einen Pulli - ich denke, eine Jungen mit Größe 146/152 wird die Damengröße 32 (kleinste Größe beim Riley) noch nicht passen ;-)

Weiter geht's in einem anderen Post...

Herzliche Grüße
Anika




Montag, 16. Februar 2015

Endlich! Mein Buttinette-Paket ;-)

Nach 3 Wochen langen Wartens kam Ende Januar endlich mein Sammelbestellungspaket von Buttinette an - meine Freundin K. und ich hatten zusammen bestellt! Es lohnte sich wieder - keine Versandkosten ;-)

  Vorfreude!!

Ein vollgepackter Karton!

 Mein gesamter Einkauf:
- 3m Sweat in dunkelblau + 1m dunkelblaues Bündchen
- 3m Sweat in dunkelgrau + 1m dunkelgraues Bündchen
- 1,5m Sweat in petrol + 1m petrol Bündchen
- 1m Sweat in brombeer

Der restliche "Kleinkram"
 
links = meins
rechts = K.'s

Uuuuund - passend zum Gobelinstoff der Eulentasche - gibt es jetzt auch Kuschelfleece!!
Davon mußte es auch 1 Meter sein ;-)

Die Sweatstoffe in dunkelblau und anthrazit sind für meine Schwägerin, die daraus 2 Pullover haben möchte. Ein Nähwochenende werden wir in den nächsten Wochen machen, dann fahre ich zu ihr und wir machen das gemeinsam ;-)
Der petrolfarbene Sweat ist für einen "Riley" von Pattydoo für mich, der ist auch schon fertig - es fehlen nur noch anständige Fotos ;-)
Der Sweat in brombeer soll mindestens eine Kuscheljacke für das Puzzeltrinchen werden. Vielleicht kombiniere ich auch mit dem Eulenstoff...

Das war nun mein erstes "Unboxing" - einfach mal so!

Herzliche Grüße
Anika

Ich habe mal etwas mit Fimo versucht

Neulich bin ich beim Stöbern in Pinterest auf eine tolle Idee für individuelle Kugelschreiber gestossen. "Creative in Chicago" erklärt das ganz toll! Mit diesen Fimo canes habe ich schon früher mal etwas probiert, die waren aber leider eingetrocknet. So habe ich mir neue Canes gemacht, diese aus mehreren Fimoschlangen zusammengesetzten "Würstchen".

 Ein schon gebrauchter Kugelschreiber dient als Hülle

Schön rollen bis es glatt ist und dann ab in den Backofen:

Ich habe natürlich noch viel mehr Teile gemacht
- Bleistiftkappen
- marmorierte Knöpfe
- ein Teelichtglas (ist mir leider gestern runtergefallen und nun kaputt :-( )

 Der 2. Kuli hat leider nicht überlebt - war wohl zu lange drin...

Dabei war das Muster sooooo schön ;-)

Alle fertig gebackenen Teile!
Die Kinder wollten auch ein bißchen Goldglitzer drauf...

Nachdem ich mir am nächsten Tag Fimo-Nachschub gekauft habe, habe ich mich nochmal an einem Kuli versucht - hat leider wieder nicht funktioniert!
Da muß ich wohl noch etwas herumexperimentieren ;-)

Herzliche Grüße
Anika

Freitag, 13. Februar 2015

Puppenkleidung für ein paar Püppis

Ich habe mich an Schnabelinas Puppenbody versucht - zuerst hat's nicht wirklich funktioniert, alles hat sich verzogen, zu stretchiger Jersey - ich war verzweifelt! Im 3. Anlauf habe ich es dann mit Bügeleinlage versucht, ließ sich toll nähen, aber der Body passte nicht mehr über den dicken Kopf der Baby Born der Nachbarstochter *grmpf*
Also nochmal versucht - beim 4. Body hat man/frau dann ja etwas Übung ;-) - und es ging dann endlich:

 Die ersten Zuschnitte:
gepunktet - Baby Born (42cm)
lila -First Annabell (36cm)
pink - Schlummerle (30cm)

 Örks - wellig...

 ... und total verzogen :-(

Hier hat's dann mit Bügeleinlage geklappt - meinem Schlummerle "Tina" passt der Body!

Der erste Body für die Baby Born, nach der Anprobe stellte sich raus, daß er nicht passt...

 Alle 3 Bodies:
gepunktet mit Häschen - für Baby Born mit Bügeleinlage, jetzt für Annabell ;-)
rot mit Blümchen - für Baby Born der Nachbarin
lila mit Krönchen - für die First Annabell

 Annabell mit lila Eulenkombi bestehend aus Body und Jerseyhose

Das "Geburtstagsset" für die kleine Nachbarin ;-)

Da auch Püppis "richtig" ins Bett gebracht werden müssen und der Weihnachtsmann ja ein Doppelstockbett gebracht hat, habe ich auch noch einen Puppenschlafsack genäht. Eine Anleitung dafür habe ich bei Hamburger Liebe gefunden und nur ein wenig abgeändert. Ich habe nicht 2 Baumwollstoffe plus Volumenvlies genommen, sondern einen Baumwollstoff für außen und einen Teddystoff für innen gewählt. Dafür mußte wieder der Pullover herhalten, aus dem ich auch schon die oben gezeigte Hose mit pinken Bündchen genäht habe. Also wieder ein Recycling-Objekt ;-)

Der Pulli mit fertigem Schlafsack
Was fällt der geübten Näherin auf?
Das Vorderteil wurde nicht gespiegelt *uff* ;-(

 
Der Schlafsack ist für eine Baby Born konzipiert. Ich habe ihn ohne Nahtzugabe zugeschnitten, so passt er der Annabell vom Puzzeltrinchen, nur die Armausschnitte sind etwas weit.

Und zum Schluss noch eine Sweatjacke aus Resten von .... naja, einem weiteren Kleidungsstück für mich... und etwas rotem Bündchen. Auch für Puzzeltrinchens Annabell, hier auf dem Bild mit der schon gezeigten Kuschelhose:
 

Damit sind die Püppis erstmal ausgestattet ;-)

Herzliche Grüße
Anika


Pixibuch-Hüllen (natürlich auch für andere Minibücher)

In der Zwischenzeit habe ich meinen Vorrat an Minibuch-Hüllen aufgefüllt - 15 Stück habe ich zugeschnitten, appliziert und genäht, wieder nach der Anleitung von Nalev. 2 Stück brauchte ich schnell und ganz spontan, sie wurden an zwei kleine Mädels zur Geburt ihrer dritten Schwester verschenkt ;-)

 Einmal mit Gummiband zu schließen, einmal mit Tchibo-Snaps ;-)

Vom Bärchenstoff und dem passenden Blumenstoff ist jetzt nur noch ein Restchen da ;-)
Einer unserer Lieblingsstoffe!

 Der ganze Stapel...

... ausgebreitet (auch nur bei Licht und Blitz fotografiert)

Die Hüllen für Jungs mit Dino-Applikationen...

 ... die Innentaschen aus Hemden- bzw. Blusenstoffen recycelt!

 Eine Runde neutrale Hüllen...

 ... in rot-gelb-orange Tönen!

Nun habe ich wieder kleine Geschenke für Spontanbesuche, plötzlich reinkommende Geburtstagseinladungen und sonstige Verschenkaktionen ;-)

Herzliche Grüße
Anika













Genähtes aus dem Dezember 2014

Hallo liebe Leser!

Ich hatte mir ja im letzten Jahr vorgenommen, jeden Monat mindestens einen Post zu schreiben. Gerne - eigentlich immer - gehören natürlich auch Fotos dazu... und nun mögen sich mein Smartphone und mein PC nicht mehr, sie finden einfach keinen Draht mehr zueinander *grmpf*
Daher auch meine lange Abstinenz - heute hatte ich dann mal Zeit und Lust und Muße, mein Handy an Schatzis PC anzuschließen und über Umwege meine Fotos (seit Dezember!!) auf den eigenen Rechner zu holen!
Mal sehen, wieviel und was ich nachträglich noch posten mag...

Projekt Dezember 2014
Ich wollte gerne Taschentüchersofas zu Weihnachten verschenken - das hat nicht in dem Ausmass funktioniert, in dem ich es eigentlich verschenken wollte. Doof. Eins von drei habe ich geschafft, weil ich mir erst ein eigenes Schnittmuster erstellt habe. Die im Netz gefundenen waren für mich nicht praktikabel. Am Ende habe ich dann doch die Kissen mit der Hand angenäht :-)








Außerdem habe ich mir noch eine weitere "Liv" von Pattydoo genäht, mit dem gewünschten Stoff vom Stoffmarkt - es wurde sozusagen mit "Weihnachtsshirt". Leider gibt's noch keine schicken Fotos, nur mal eben auf dem Fußboden geknipst:

 Ein schönes Petrolgrün mit kleinen Blümchen vom Stoffmarkt, 
Bündchenware vom Stoffparadies/Hemmers, 
pinker Jersey gekauft auf einer Messe.

Damit war der kreative Dezember schon wieder vorbei und der Januar startete mit einer Groß-Bestellung bei Buttinette ;-) Wegen fehlender Artikel hat die Lieferung 3 Wochen gedauert, war etwas schade...

Weiter geht's mit einem neuen Post!

Herzliche Grüße
Anika