Mittwoch, 25. November 2009

November

Oh weh, der November ist auch schon wieder fast vorbei und nix ist hier passiert!
Wir haben ein bißchen was gebastelt und genäht, waren öfters unterwegs und haben natürlich auch Fotos gemacht.
Nun kommt schon wieder die Weihnachtszeit und vielleicht finde ich doch mal wieder Zeit und Lust, hier etwas zu zeigen!

Herzliche Grüße
Anika

Montag, 26. Oktober 2009

Der goldene Oktober

.... ist so gar nicht goldig für mich :-(
Bin seit 2 Wochen erkältet und nicht wirklich willens, irgendetwas zu posten oder zu basteln!
Wenn ich bastel, dann an einem Geschenk für meine Eltern zum Hochzeitstag *gg*
Sobald es "herzeigbar" ist, mache ich wohl mal Fotos und zeige es...

Bis dahin!

Herzliche Grüße
Anika

Montag, 14. September 2009

Und dann hab ich noch....

... diese Karten gebastelt:

Mein Stempel "Hammock Hibernation" (Gruffies by Stampabilities) kam mal wieder zum Einsatz, dieses Mal als Geburtstagskarte für eine Freundin. Dazu ein Heyda-Poesiestempel und selbstgestanzte Blümchen!

Ein Lelo-Design-Stempel, ich dachte, genau das Richtige für ein verliebtes Pärchen.... oder mal zur Verlobung....

Dasselbe Motiv, andere Farben und ganz anders verarbeitet!

10 Halloweenkarten mit meinem neuesten Clearstampsset mit den süßen House-Mouse-Motiven! Da es alles einzelne Stempel sind, kann man die wunderbar und immer wieder neu kombinieren!

Herzliche Grüße
Anika

Zur Aufmunterung

... für einen Internetbekannten habe ich diese Karte gebastelt:

Ein Toreadmotiv von Reddy Creative Cards zusammen mit herbstlichem Schleifenband

Im Innenteil stehen die persönlichen Grüße und dieses Gedicht von einem unbekannten Verfasser aus dem 17. Jahrhundert:

Ein Lächeln kostet nichts, aber es gibt viel.
Es macht den reich, der es bekommt, ohne den, der es gibt, ärmer zu machen.
Es dauert nur einen Augenblick, aber die Erinnerung bleibt - manchmal für immer.

Niemand ist so reich, dass er ohne es auskommen kann
und niemand so arm, dass er nicht durch ein Lächeln reicher gemacht werden könnte.
Ein Lachen bringt Glück ins Haus, fördert den guten Willen im Geschäft
und ist ein Zeichen für Freundschaft.

Es gibt dem Erschöpften Ruh, dem Mutlosen Hoffnung,
dem Traurigen Sonnenschein und es ist der Natur bestes Mittel gegen Ärger.
Man kann es nicht kaufen, nicht erbetteln, leihen oder stehlen,
denn es ist so lange wertlos, bis es wirklich gegeben wird.

Manche Leute sind zu müde, dir ein Lächeln zu geben.
Schenke ihnen deines, denn niemand braucht ein Lächeln nötiger als jener,
der keines mehr zu geben hat.

(Ich habe allerdings den letzten Vers weggelassen)

Herzliche Grüße
Anika

Kartentausch im September

In der Fröhlichen Bastelrunde war wieder Zeit für einen Kartentausch, das Thema lautete "Sarah Kay / Mylo / Toreads / Dylan". Für Nichtbastler, die wohl nur Sarah Kay kennen dürften *hups*, das sind alles bei Bastlern sehr beliebte - ja, ich sag mal - Comicfiguren!

Meine selbstgebastelte Karte sieht so aus und ist längst bei meiner Tauschpartnerin in Österreich angekommen:

Die 3 Sarah-Kay-Sticker habe ich auf unterschiedliches Papier geklebt und mit Klebepads auf der Karte befestigt. Dazu eine 2-teilige Blume aus Stanzteilen von Rayher.

Und ich habe eine superschöne Myla - die Freundin von Mylo - erhalten:


Herzliche Grüße
Anika

Dienstag, 8. September 2009

... und nun die Sonnenblumen!

Diese Aktion läuft schon seit dem Frühjahr in Elas Bastelecke, viele User haben Sonnenblumen eingesät und die Fortschritte dokumentiert.

Bei mir sah das so aus:

Dieser Blumentopf stand von Anfang an auf unserer Terrasse

Dieser Saat wollte ich was besonders Gutes tun und habe sie in der Küche gezogen!
Wie sich später rausstellen sollte, mickern diese am meisten...

Das ist der Topf in der Küche - nebenan stehen Jonas' Tagetes aus dem KiGa!

Auch dieses ist der "Küchentopf", noch sind sie die größten und knapp 20cm hoch!

Nun stehen sie draußen im Garten und sind kleiner als die,
die von Anfang an in Töpfen draußen gezogen wurden...

Noch sind sie niedriger als die Hecke... aber das ändert sich natürlich noch!

Achtet nicht auf den Hasen am Fenster, ich mag den so gerne,
da hängt auch meine Osterdeko noch im Juli *gg*

Sie blühen!!

Das wird mal die Höchste!!!


Jetzt kommt die sog. "Favoritin", einmal mit Meterstab, damit ich belegen kann, daß sie knapp 150cm hoch ist:
... und die dazugehörige Blüte:

Das ist meine höchste Sonnenblume mit... moment, Meterstab zu kurz....

... nochmal angesetzt... ca. 240cm Höhe:
und hier die Blüte:

Nur einige Tage später sind sie angeknabbert, haben die Blütenblätter zum Teil verloren und werden den Winter über als Vogelfutter dienen. Vielleicht verirrt sich dann ja auch wieder ein Körnchen in die gepflasterte Einfahrt und sprießt - so wie diese - mitten aus den Steinen! Die hat Jonas den ganzen Sommer über verteidigt, es ist also *seine* Sonnenblume! (FOTO FOLGT)

Herzliche Grüße
Anika

Eine Woche später....

... der Sommer geht in einen schönen Spätsommer über, wir waren auf dem Spielplatz und haben im Garten die Sonnenblumen vermessen und fotografiert...


Eigentlich wollte ich einer Freundin nur ein paar Spielplatzfotos zeigen bzw. per Mail schicken, konnte aber nicht an mich halten und mußte diese 3 gleich verpixeln...

Die Sonnenblumen kommen dann später ;-)

Herzliche Grüße
Anika

Dienstag, 25. August 2009

Spinnen!

Iiiiih, ich hasse Spinnen!
Sitze hier alleine im Arbeitszimmer, da krabbelt rechts neben mir an der Wand so ein riesiges Viech lang! Ich guck mich schnell nach ner CD-Spindel um, mit dem Deckel kann man die wunderbar fangen (manchmal kann ich das, die lebendig fangen). Krabbelt die doch einfach weiter, hinter meinen Monitor, da komm ich mit dem großen Deckel nicht mehr hin. Ich such also ne kleinere Spindel, fange die Spinne, versuche nen klaren Gedanken zu fassen, womit ich das jetzt abdichten kann....
Bäääääääääh, dann bring ich die runter, will die Haustür aufmachen, sitzt innen neben dem Türrahmen eine noch größere Spinne!

HALLOOOOOO??? Kommen die alle um viertel nach 11 aus ihren Löchern oder was ist hier los?????

Spinne Nr.1 ausgesetzt (und doch totgemacht), Spinne Nr.2 hab ich nicht gekriegt, die hat sich fallenlassen und war verschwunden! Die ist jetzt weg und bestimmt immer noch unten im Flur!

Iiiiiiiiiih, wie eklig!

'Tschuldigung, das mußte ich jetzt mal kundtun!

Anika

Montag, 27. Juli 2009

Unsere Zierpflaume

Im Garten unserer gemieteten Doppelhaushälfte stehen 3 Ziersträucher bzw. -bäume:
1 Zierpflaume
1 Zierkirsche
1 Zierquitte

Bei letzteren bin ich mir sicher, und die Pflaume soll auch ne Pflaume sein, laut meinen Eltern, aber irgendwie.... find ich keine passende Beschreibung dazu im Internet!
Blutpflaumen haben "leuchtend rosa Blüten" im Frühjahr und ganzjährig rote Blätter - hat unsere nicht! Die Blüten sind schneeweiß und die Blätter grün *grübel*
Vielleicht hat ja ein bewanderter Gärtner die zündende Idee, was das wohl sein kann...

Jedenfalls trägt dieser Baum dieses Jahr Früchte, da würde jeder Süßkirschenbaum vor Neid erblassen!!!

Im Frühjahr fing es so an:
Das war am 10. April und der Baum steht wirklich in prächtiger Blüte!

Im Laufe des Frühjahrs haben sich sehr viele kleine grüne Früchte entwickelt, die den Baum ganz schön in die Breite "gezogen" haben, da sie an den Ästen so schwer wurden. Drunter durchgehen konnte man irgendwann nicht mehr!

Anfang Juli haben wir die am weitesten runterhängenden Äste abstützen müssen, damit sie nicht brechen und wir uns weiterhin im Garten bewegen können!

Wie man sieht, wird der Garten gut gewässert - hat sicherlich auch dazu beigetragen, daß der Baum so kräftig trägt! Die Pflaume ist übrigens links im Bild zu sehen und hängt mit einem Ast schon ziemlich über die Ligusterhecke zum Nachbarn rüber!

Neben dem Schaukelgestell sind 2 der Stützen aus einem Haselnussstrauch meiner Eltern zu sehen.

Jajaja, das war einer der schönen warmen Tage Anfang Juli und Jonas konnte sich nachmittags unter dem Rasensprenger abkühlen, wenn wir nicht grad im Schwimmbad waren :)

Mitte Juli reiften die Früchte langsam heran und wurden rot und roter. Ich hab mich wieder im Internet auf die Suche begeben, ob die Früchte denn wohl essbar werden. Was sollte ich sonst mit all der Pracht machen??
Der Tip einer Obstbäuerin, die regelmäßig mit ihrem Verkaufswagen durch die Lande fährt, hat mich dann auf die Spur gebracht: die Früchte können essbar sein, aber man sollte ausprobieren, ob es sich um eine bittere Sorte handelt, die selbst mit Zugabe von viiiiiiiiiel Zucker bitter bleibt oder ob es doch eine Sorte ist, die süß ist und gut schmeckt.

So sieht unser Garten, besonders die Zierpflaume aus dem 1. Stock aus - fotografiert aus dem Schlafzimmerfenster. Gut kann man die roten Früchte vielleicht nicht erkennen, aber daß die Zweige sich ordentlich in alle Richtungen ausbreiten....

So voll sitzen ALLE Zweige! Und die Pflaumen werden noch dunkler, hier fangen sie gerade erst an sich zu röten!

Ein einzelner abgestützter Ast am rechten Bildrand zu erkennen.
Dieser gesamte Ast hängt über die Hecke zu den Nachbarn rüber.

Und hier ein Zweig in Nahaufnahme!!!

Letzte Woche habe ich einige reife Früchte gepflückt und mit Zucker und etwas Wasser zu Kompott oder Marmelade gekocht (ich glaub, es ist so fest, das ist Marmelade *lach*)
Schmeckte gar nicht mal schlecht: rote bis violette Schale, gelbes Fruchtfleisch und einen kirschkerngroßen Stein, aber geriffelt und festsitzend wie ein Pflaumenkern. War ne fiese Prökelei die alle mit nem Messer auszupulen (in Ermangelung eines Kirschentsteiners).

Gestern habe ich dann weitere ca. 2kg geerntet, leider kam ich aber wohl ziemlich spät, denn sehr viele Früchte waren schon gammelig und lockten Fliegen in allen Arten und Variationen an, Wespen, Schwebwespen und riesige Viecher, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe!!!
Da fühlte ich mich zwischen diesen vollen Ästen überhaupt nicht wohl und habe nach einiger Zeit aufgegeben.

Heute haben meine Eltern einen halben 5-Liter-Eimer voll Pflaumen bekommen und ich habe mich abends an meinen Durchschlag gesetzt und entsteint. Am Ende hatte ich genau 1498gr. entsteinte Früchte!! Das reicht genau für 1 Paket Gelierzucker 3:1 *hihi* Hab trotzdem erstmal alles eingefroren, das heute Abend noch zu kochen, dazu hatte ich echt keine Meinung mehr...

Fotos der reifen Früchte und der Baumbesucher von gestern habe ich noch nicht, die folgen noch, liegen nicht bei mir auf der Platte ;-)

Herzliche Grüße
Anika

Donnerstag, 16. Juli 2009

Die lila Babykarte ist auch da!

Die 2. Überraschungskarte hatte einen etwas längeren Weg, hat ihn aber doch schnell hinter sich gebracht und ist jetzt angekommen:

Hier ist die Karte im geschlossenen Zustand zu sehen
Links das TBZ-Motiv, rechts ein Bändchen mit dem Namen des kleinen Mädchens mit Clippunch gestanzt

Und hier dann das 1. Mal geöffnet
Auf dem Deckchen die Babyshoes von Stampabilities
Beim 2. Aufklappen kann man die persönlichen Glückwünsche lesen,
sowie das geknotete Bändchen


Mama, Papa und die großen Geschwister haben sich sehr gefreut :)

Herzliche Grüße
Anika

Mittwoch, 15. Juli 2009

Er ist da!!!

Mein Stempel, in den ich mich verliebt hatte, als ich ihn das 1. Mal sah! Und gestern kam endlich der Umschlag:

Isser nich niedlich, der kleine Pebble bei seinem "Hammock Hibernation"? So heißt der Stempel auch!! Ich liieeebe Sonnenblumen und dann diesen schlafenden Bären....

Hat ein paar Wochen gedauert, bis ich endlich mal ne Auktion gewonnen hatte und er vorher nicht so teuer wurde :) Jetzt will ich mal loslegen und ihn das 1. Mal colorieren.....

Herzliche Grüße
Anika

Dienstag, 14. Juli 2009

Strawberry fields forever

Die 1. Karte ist bei der Empfängerin angekommen und nun darf auch der Rest der Welt sie bestaunen:

Mein House Mouse Stempel "Strawberry Field"
von Stampabilities ganz schlicht verarbeitet!


Die Karte ging übrigens an Micha - nachträglich nochmal alles Liebe zum Geburtstag!

Herzliche Grüße
Anika

Sonntag, 12. Juli 2009

Überraschungskarten

... aber nur Details :)
Wer sie bekommt, wird nicht verraten, aber wenn sie angekommen sind, dürfen die 2 Damen mal laut *HIER* schreien - dann kann ich ja die kompletten Karten zeigen:

Diese habe ich gestern gebastelt und verschickt ;-)

Und diese ist heute entstanden, wird morgen verschickt!

Bei letzterer ist das Motiv schon recht gut zu erkennen, da kann ich also bisher sagen, daß es sich um ein TBZ-Motiv handelt...

Herzliche Grüße
Anika

Donnerstag, 9. Juli 2009

Eine Karte mit Penny Black Stempel

Mit diesem Motiv habe ich mich etwas schwergetan, weil sich einfach kein passender Hintergrund finden ließ. Der Abdruck war coloriert und wurde immer von einem HG zum nächsten geschoben und lag bestimmt eine Woche immer wieder vor mir.... Als ich gestern meiner Mam davon erzählte, hat es irgendwie *klick* gemacht und während die Kartoffeln auf dem Herd überkochten, habe ich die Karte zusammengebaut:


Es kommt mir immer noch etwas kahl vor zwischen Katze und Mäusen, aber Deko wäre dort auch unpassend! So gefällt sie mir aber jetzt gut! Und wieder was mit gelb....

Der Happy Birthday Stempel stammt wieder von Stampabilities!

Herzliche Grüsse
Anika

Mittwoch, 8. Juli 2009

Stempelkarten Juni - Lelo Design

Diese Stempel habe ich aus einem Bastelflohmarkt und bin total happy mit den Motiven, da sie so vielseitig einsetzbar sind. Sie stammen von Lelo Design , dort gibt es wunderschöne niedliche Motive, ganz nach meinem Geschmack :)

2 Valentinskätzchen

Ein Kärtchen ganz in blau mit dem Lelo-Kätzchen

Das Lelo-Kätzchen in grün + gelb zum Schulanfang

Ein Lelo-Kätzchen mit Blume, auch zum Schulanfang

Eine "Midikarte" mit Papierband und dem schüchternen Katzenmädchen

Das Kätzchen mit Blume mal auf einem Tissue-Untersetzer mit Rosenprägung
und meinem "Happy Birthday"-Stempel von Stampabilities


Wieder eine gelb-orange Karte, die Farbkombi gefällt mir momentan richtig gut!

Und hier noch 2 Karten mit einem Lelo-Motiv:

Ein selbstgestempelter Hintergrund mit Paisley- und Herzenmuster von Scrappy Cat Clearstamps,
dazu ein Lelo-Nilpferd und ein Heyda-Poesiestempel.
Die Karte habe ich ganz speziell für eine sehr liebe Internetfreundin zum Geburtstag gestaltet!


Und nochmal das Nilpferd auf dem Bauch, diesmal auch als Midi-Karte mit Blumendeko

Alle Ideen stammen von mir, ich habe die Karten selbst gebastelt und fotografiert ;-)

Herzliche Grüße
Anika

Stempelkarten aus dem Juni - House Mouse + Gruffies

Hui, das macht richtig Spaß! Ich habe mir einige House Mouse-Stempel (© by Stampabilities) zugelegt und angefangen zu colorieren. Vorerst mit "normalen" Buntstiften, Joy! Chalks (das sind Kreiden, die mit kleinen Wattepompons aufgetragen werden) und neuerdings auch mit Aquarallbuntstiften (allerdings nur in grau, braun und rosa - was man für Mäuschen halt so braucht).

Gruffies - Laundry Line
(Gruffies sind die Bären von Stampabilities)

House Mouse Design - Birthday Cupcake

Das waren erstmal meine House Mouse bzw. Gruffies Karten, weitere folgen noch!

Herzliche Grüße
Anika

Donnerstag, 25. Juni 2009

Neue Karten von mir

Hatte mal wieder eine kreative Phase - der Tisch ist zwar chaotisch, aber die Karten prima (finde ich *hups*)

Ein Toread-Motiv (© Reddy Creative ??)
auf Tapete und gemustertem Tonpapier,
dazu eine Libelle aus einem Kartenset mit Deko


Ein LeSuh-Motiv auf Ton- und Briefpapier,
dazu eine selbstzusammengesetzte Papierblume
und eine Metallblüte ("brad" = Briefklammer)

Ein TBZ-Motiv auf rotem "Kroko-Papier" und Strohseide
mit einem geprägten Stoffherzchen

2 Karten - 1 Motiv
Hier ist nur die untere Lage des 3D-Motivs von TBZ benutzt,
dazu goldfarbene Sticker


2 Karten - 1 Motiv
Die restlichen Teile des o.g. 3D-Motivs mit einer
selbstklebenden Stoffbordüre und Acrylstickern in den Ecken


Die anderen 3 Karten mag ich ja fast nicht zeigen... Andere Bastler beschäftigen sich den Sommer über schon mit Weihnachtskarten, aber *bätsch* ich hab schon die ersten Osterkarten für 2010 fertig *lach*

Ein 3D-Motiv von TBZ,
eine selbstgestanzte Bordüre mit dem DoubleDo
und ein paar Sticker


Dieses Motiv ist von LeSuh,
dazu ein paar Sticker in Lila *fertig*


Und nochmal ein TBZ-Motiv auf Strohseide, blauem Tonkarton
und einem weißen Kartenrohling


Jetzt muß ich noch an einer Karte arbeiten, die ich ganz speziell für jemanden anfertige - das Ergebnis folgt dann sicher in ein paar Tagen....

Herzliche Grüße
Anika